Die Vertrauensperson des Drachenlords

Ich hatte eigentlich geplant für dieses Hobbyprojekt, also diesen Blog, eine unbestimmt lange Pause einzulegen. Der Grund dafür ist einfach das ich vom Thema Drachenlord und Drachengame selbst genug hatte, einfach weil sich seit der vermeintlichen Obdachlosigkeit vom Drachenlord nicht mehr viel tut. Er streamt zwar viel, aber vieles ist einfach eine Wiederholung der letzten Wochen und Monate, wenn nicht sogar Jahre.

Allerdings hat mich eine Aussage des Drachenlords dann doch wieder getriggert, auf die ich hier eingehen möchte. Es geht dabei um seine Aussage im TikTok-Stream vom Samstag den 20.05.23:

„Dem einzigen Menschen auf der Welt den ich vertrauen kann ist Rainer Winkler“

Und das beschreibt genau das Problem des Drachenlords. Er vertraut nur sich selbst. Natürlich machen die Haider ihm das Leben nicht leichter. Viele haben gesehen das es von einfachen Reactions, bis hin zu kleineren Spötteleien bis zum knallharten Stalking und Swatting enden kann. Allerdings hat keiner der Haider ihn je gezwungen mit dem Internet weiter zu machen. Niemand hat den Drachenlord gezwungen sein Haus zu verkaufen und sich stattdessen einen blauen Ford Ranger zu holen.

Das sind eigentlich Worte die ich gerne an den Drachenlord richten würde: Rainer, du bist nachweislich Steuerungsgestört und hast deutliche Aggressionsprobleme! Gerade dir selbst, solltest du nicht vertrauen und immer deine eigenen Aktionen hinterfragen!

Wie alles began

Als du mit dem ganzen angefangen hattest, hast du ein fettes Erbe von deinem Vater erhalten. Ein Haus und Geld! Etwas von dem viele Leute, vor allem in deinem Alter ( damals 22-23 Jahre) von Träumen. In einem idylischen kleinen bayrisch-fränkischen Dörfchen. Viele Besucher haben nachträglich gesagt, dass es ihnen vorkam als wären sie auf einmal im Auenland von Mittelerde gelandet, so schön und friedlich wäre es dort und du hast erfolgreich alles zerstört.

Schnöder Mammon

Neben dem Haus, hast du nach eigener Aussage ein großes Gelderbe von deinem Vater bekommen. Einen „größeren 5-Stelligen Betrag“, also wahrscheinlich etwas von 50.000 bis 90.000 € und es gibt Discord-Leaks von dir, dass du zugegeben hast mehrere Zehntausende Euro für Sex-Hotlines und Co. ausgegeben zu haben. Aber vom erhalt deines Erbes, was wahrscheinlich so 2011 bzw. 2012 gewesen seien muss, bis mitte 2016 hast du sogar massiv Schulden angehäuft, soviele das du dich an die Öffentlichkeit und Youtube Deutschland gewendet hast, um Spendenstreams für deine über 15.000 € Stromschulden zu machen.

Und das war nicht das einzige mal. Selbst als du noch in der Schanze gewohnt hast und meintest du hast kein Geld, hast du regelmäßig Geld für sinnlosen Scheiß wie Nintendo Amibos und Computerspiele ausgegeben. In einem Video hattest du, sofern ich mich recht erinnere, über einen kalten Winter geklagt und das du Geld für Heizöl brauchst, präsentierst aber im gleichen Atemzug einen Link-Amibo.

Oder du kaufst dir wenige Wochen vor deinem Auszug ein Steam VR-Set für mehrere hundert Euro, inklusive einer teuren Grafikkarte für deinen PC, die jetzt irgendwo in einem Lager vor sich hingammeln. Das VR-Set hast du vielleicht eine Handvoll-Mal benutzt.

Du kannst nachweislich nicht mit Geld umgehen und hast dich aufgrundessen hoch verschuldet. Selbst als du dann öfters viel Geld hattest, hast du diese Schulden nicht getilgt. Dafür gibts verschiedene Nachweise im Internet von diversen Leaks. Das ist dein eigenes Versagen! Da hat kein Haider irgendetwas dran gedreht.

Auf Wiedersehen Schanze

Das gleiche mit dem Haus das du geerbt hast. Es war nicht in einem Top-Zustand. Aber da hätte was drauß machen können. Stattdessen bekommen wir Videos von dir, die zeigen wie du Trennwände aus dem Haus rausreißt und Decken und Wände mit schwarzer Sprühfarbe anmalst, nur um danach ein seltsames schwarzes Schlangenmuster zu haben.

Natürlich haben die Haider es später mit Farbe beworfen (wohlgemerkt nachdem du damit angefangen hast diese von deinem Balkon damit zu bewerfen), aber niemand von denen ist aktiv in das Haus gegangen und hat es zugemüllt. Oder die Bulldog-Halle zum Einsturz gebracht, weil der Dachgiebel Morsch war. Oder die Bulldog-Halle bis unters Dach mit blauen Müllbeuteln zugestellt.

Der Adressenleak

Das gleiche für das rausbrüllen deiner Adresse, MEHRMALS!

Nicht nur das du angeblich aus Wut dich selbst geleakt hast, du hast danach ab 2016 jedes Jahr zu dir aktiv eingeladen, jedes Wochenende im Sommer für den Posterverkauf. Natürlich kommen dann die Leute in Scharen zu dir. Natürlich verringert dies die Hemmschwelle. Aber hast du aufgehört? Nein. Als weiter und weiter und weiter im Internet provoziert, obwohl dir viele geraten haben dies nicht zu tun.

Du hast sogar in der Zeit den Adlerson zum Boxkampf herausgefordert. Er solle zu dir auf den Hof kommen. Dann prügelt ihr euch. Gleiches nochmal mit Hans Entertainment und nun aktuell mit Klonter77.

Konstant rufst du dazu auf „Kommt meine lieben Haider, sucht mich„. Natürlich finden sich dann ein paar Leute die keine Hemmschwelle haben und suchen dich auf.

Auf zur Obdachlosigkeit und noch viel weiter!

Das du ohne Obdach bist, ohne ein eigenes Heim, dafür bist du selber verantwortlich. Niemand außer dir selbst, ist für dein Leben verantwortlich. Nicht deine Familie, nicht die Ämter und auch nicht die Bürgermeisterin Frau Winkelspecht. Du wusstest genau was passiert wenn du dein Haus verkaufst. Du hast dir anstatt einer Unterkunft oder sonstigen Ersatz einen blauen Ford Ranger geholt, „Voll das Monster“ wie du sagst.

Obwohl du zu dem Zeitpunkt schon einen Brief von für die MPU erhalten haben müsstest. Sprich dir muss bekannt gewesen sein, dass du eigentlich nicht fahren durftest. Du hast alles gehabt. Du lebst in einem der reichsten Länder dieses Planeten, hattest anfang zwanzig ein Haus und Geld. Und hast alles mit deinen eigenen Entscheidungen zerstört!

Die Person auf die du eigentlich niemals hören solltest, bist du selbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × fünf =