iBlali

Youtuber_iBlaliiBlali, auch bekannt unter seinem bügerlichen Namen Viktor Roth (*29.02.1992), ist ein deutschsprachiger Youtuber und Streamer der seit ca. 2008 auf Youtube aktiv ist. Zuerst unter dem Kanal Aligator1024 mit Let’s Plays, später ab ca. 2011 auf dem Kanal iBlali mit News und Comedy-Sketchen. Ebenfalls besitzt er den Kanal VIK den er früher als Vlog-Kanal nutzte. Dieser wird derzeit mit lustigen zusammenschnitten aus seinen Streams versorgt. Seine Streams finden auf Twitch unter iBlali statt.

iBlali, aber auch Gronkh, galten beide lange Zeit als Rainers große Vorbilder auf Youtube. Dies hat sich aber im Laufe der Jahre allerdings geändert.

Erster Auftritt im Drachengame

Am 13.08.2016 nominierte iBlali nach seinem eigenen Roast Yourself-Video Rainer, aber auch Tanzverbot und Exandrius zur „Roast Yourself Challenge“. Bei der Challenge geht es einfach darum ein Musikvideo zu erstellen und sich dabei über sich selbst lustig zu machen. Der Drachenlord veröffentlicht am 26.08.2016 ein Video was eigentlich an seinen Stromanbieter N-Ergie gerichtet ist, weil diese ihm den Strom abgestellt haben. Allerdings thematisiert er auch die Nominierung zur Roast Yourself-Challenge und das er sie hiermit annimmt.

Streit vom Zaun brechen

Leider ist das genaue Datum nicht mehr bekannt als der „Beef“ zwischen iBlali und Drachenlord gestartet ist. Aber das Ereignis wird nochmal in einen YouNow Livestream von iBlali am 30.11.2016 aufgegriffen. Dort erklärt er das er Drachenlords Verhalten aufgrund vieler verschiedener Videos die er bereits gesehen hat, als arrogant empfindet. Die Aussage die iBlali getroffen hatte war „er wirkt halt schon etwas arrogant„. Dies geschah einige Monate vor dem Livestream am 30.11.2016 und die Aussage wurde ebenfalls in einem Livestream auf YouNow getroffen, leider liegt von dem Zeitpunkt kein Material vor. Es wird daher vermutet das es irgendwann in den Zeitraum von 27.08.2016 bis 04.09.2016 fällt, da der Drachenlord zuvor noch ausgesprochen positiv über ihn spricht und iBlali über Twitter am 04.09.2016 auch meinte das er ausversehen ins Drachengame gezogen wurde.

Drachenlord_Köln_ReiseDer Drachenlord versucht dann seinen drei-tägigen Ausflug nach Köln (10.10.16 bis 12.10.16) mit einem Besuch bei iBlali zu verknüpfen, um mit ihm das ganze Thema der Arroganz zu besprechen. Allerdings hatte iBlali im gleichen Zeitraum einen Trip nach Japan geplant, weswegen es zu keiner Aussprache kam. Der Drachenlord dachte anscheinend wirklich, dass er aus dem Land fliehe um ihn zu entgehen.

Im Dragonmonday vom 14.11.2016 nennt Drachenlord kurz Gronkhs und iBlalis namen und quittiert dies nur mit einem Stinkefinger. Die Monate danach kommen vom Drachenlord immer mal wieder Sticheleien oder auch offene Beleidigungen gegen iBlali, die dieser aber ignoriert und nicht anspricht.

Am Ende der mit der Geduld

Am 15.02.2017 ist es dann soweit. iBlali macht ein Ansagevideo gegen Drachenlord in dem der Youtuber auf die Beleidigungen und Aussagen von ihm eingeht, aber auch Fragen von diesem beantwortet. iBlali geht mit dem Thema sehr souverän um und das Video ist an sich sehr unterhaltsam und mit vielen witzen gespickt. Der Drachenlord war anscheinend so überfordert mit der gesamten Situation, dass er einfach alle seine Youtube-Videos auf Privat stellt.

Am 16.02.2017 kommt der Drachenlord mit einem neuen Video wieder, nur um iBlali als Arschloch zu beleidigen. Am 25.02.2017 zeigt der Drachenlord einige Fortschritte zu der an ihm gestellten Roast Yourself-Challenge. Was irgendwie sehr seltsam ist, da er von seinem Blickwinkel aus Beef mit iBlali hat, was wiederum sehr lächerlich ist, weil er nie irgendwie aktiv gegen den Drachenlord vorgegangen ist und dieser nie von iBlali irgendwie beleidigt wurde.

Danke dafür iBlali

Drachenlord_Zahnlücke
Drachenlord einen Tag nachdem er sich selbst den Zahn rausgeschlagen hat

Am 27.02.2017 lädt der Drachenlord einen seiner Dragonmondays hoch bei dem ihm ein Zahn fehlt. Er macht indirekt iBlali für den Vorfall verantwortlich, weil dieser in seinem Ansage-Video vorgeschlagen hatte, einfach mal höflich auf die Haider zuzugehen anstatt sie zu beleidigen. Der Drachenlord quittiert das ganze immer wieder mit „Danke dafür iBlali„. Dadurch wurde das Meme „Danke dafür iBlali“ erschaffen, auf Twitter nur kurz #DankeiBlali.

Kurz danach veröffentlicht iBlali ein eigenes Video zu der Situation und erwähnt nochmals, dass er gegen den Hass und vor allem körperliche Angriffe gegen den Drachenlord ist.

Monate danach wird dann durch dritte ein Video veröffentlicht das zeigt wie es zum Zahnverlust kam. Dort erkennt man wie der Drachenlord mit einem Stock auf einen Besucher losgeht. In dem gerangel schlägt er sich den Zahn selber aus. Leider ist in vielen reuploads dies nur schwer zu erkennen, es gab zu dem damaligen Zeitpunkt ebenfalls einen Teamspeak-Leak in dem der Drachenlord sogar zugegeben hatte, dass er sich selbst den Zahn aus versehen ausgeschlagen hat und meinte dennoch, dass die Besucher schuld daran seien, weil wären sie nicht zu ihm gekommen, so hätte er sich nicht aus versehen den Zahn selber ausgeschlagen. Leider war es mir im Rahmen dieses Beitrags nicht mehr möglich diesen Audio-Leak zu finden.

Die Rückkehr des Beefs

Am 26.05.2017 fordert der Drachenlord in einem YouNow-Stream auf den Beef endlich zu klären, obwohl es seitens iBlali nie wirklich Beef gab. Grund dafür das sich der Drachenlord erneut provoziert fühlte war, dass iBlali am selben Tag auf Twitter alte Bilder von sich mit langen Haaren und Metalband-Shirt hochgeladen hat und mit dem Text versehen hat „Meddl Loide 2.0“. Meddl Loide wird oft von Haidern verwendet um den Drachenlord zu triggern, aber steht als Meme auch für sich selbst. Das versteht er aber oftmals nicht.

iBlali hat das Thema in seinen News am 31.05.2017 mit aufgenommen und fand es befremdlich, dass eine solche Sache den Drachenlord triggert und dazu geführt hat, dass dieser iBlali entfolgt und auf jedem Kanal geblockt hat. Es folgte ein erneutes Video gegen iBlali vom Drachenlord am 07.06.2017. Danach wird es sehr ruhig um die beiden bzw. sie gehen getrennter Wege.

Roast Yourself

Nach 18 Monaten ist es dann soweit. Der Drachenlord veröffentlicht am 25.02.2018 sein Roast Yourself-Video. In 3,5 Minuten versucht er sich mittels HipHop und zuviel Autotune selber zu roasten. Das Video wird mit gemischten gefühlen und einem „Warum?“ angenommen. Da es einerseits viel zu spät kommt und der Drachenlord das Projekt seit über einem halben Jahr nicht mehr erwähnt hat, geschweige den von iBlali gesprochen hat, der ihn ja ursprünglich nominierte.

Moralisch Flexibel?

Schanzenfest
Aufgrund des Schanzenfestes hat iBlali seine Videos über Drachenlord auf privat gestellt

Am 29.08.2018 veröffentlicht iBlali ein Video, indem er unter anderem über das Schanzenfest vom 20.08.2018 eingeht. Da ihm das ganze zuviel wird und er immer die Einstellung vertreten hat, dass man den Drachenlord nicht physisch angreifen sollte oder auch teilweise Besuchen kritisch gegenüberstand, löscht er seine zwei Videos über den Drachenlord.

Allerdings muss man auch erwähnen das iBlali, seitdem er regelmäßig auf Twitch streamt, auch News über den Drachenlord konsumiert und Reactionvideos über das Drachengame erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − drei =