Was sind Staffeln?

Oftmals hört man vom Drachengame und seinen Staffeln. Es handelt sich hierbei um eine Möglichkeit die Ereignisse im Drachengame zusammenzufassen oder auf witzige Art und Weise auf alte oder bevorstehende Handlungsstränge hinzuweisen.

Staffel? Handlungsstränge? Ist das nicht echt?

Doch. Alles was im Drachengame passiert ist echt. Doch oftmals kommt einem Rainer mit seinem Verhalten und Aktionen wie eine Sitcom aus den 80ern oder 90ern Jahren vor, bei der ein Autoren-Team die Entscheidungen fällt und nicht Rainer selbst. Immer wenn Rainer vor einer Entscheidung steht und die Auswahl zwischen Option A oder B hat, so nimmt er oftmals die denkbar schlechteste Option C die gar nicht zur Auswahl stand. Zuletzt konnte man das sehr gut zum Beginn der „Obdachlosen-Staffel“ feststellen.

Drehbeginn der Obdachlosen-Staffel

Es war schon länger bekannt das Rainer sein Haus, welches er von seinem Vater geerbet hatte, verkauft hat. Natürlich kommt dabei die Frage auf, wo Rainer in Zukunft wohnt. Viele Stimmen wurden schon sehr früh laut das er aufgrund seiner Person und seines Verhaltens Online keine Mietwohnung bekommt. Alternativ standen Vorschläge im Raum, wie günstig eine Wohnung oder sogar Haus irgendwo anders zu kaufen, fernab der Schanze in einen der anderen dörfischen Regionen in Deutschland. Oder zur Not irgendwie einen gebrauchten Camper zu kaufen, um von Campingplatz zu Campingplatz zu tingeln, bis er ins Gefängnis geht.

Aber nein. Rainer hat sich einen 2 Jahre gebrauchten Ford Ranger in Performance Blue gekauft der vom Hausverkauf einen Großteil des Geldes aufgebraucht hat und verkündet ganz Stolz das er seine Streams und Blogs von Unterwegs aufnimmt und hochlädt. Quasi eine Tour durch Deutschland. Vorher fragten sich noch alle wie das sei mit der Berufung und dem eventuellen Haftantritt, aber anscheinend hatte Rainer hier mal wieder Glück und durfte ohne Auflagen durch Deutschland reisen. Dabei ist das Auto nicht besonders bequem und verbraucht eine Menge Benzin bzw. Diesel und benötigt noch zusätzlich Adblue.

Man nimmt nun an das er Geld vorher spart, da die ersten paar Wochen besonders teuer seien dürften. Aber nein er kauft wenige Wochen davor für mehrere tausend Euro neues PC-Equipment was beim Verlassen des Hauses bzw. kurz davor, direkt eingelagert wird und keinen nutzen mehr hat. Wenn man nun noch den Ukraine Krieg und die Sanktionen gegen Russland bedenkt, die den Öl- und Gaspreis in die Höhe treibt und für die hohen Spritpreise gesorgt haben ist es eine denkbar schlechte Idee quer durch die Republik zu fahren. Gut, dass konnte man aber nicht voraussehen, aber man hat dann ab diesem Zeitpunkt das Gefühl das es sich hier eher um eine Art Serie handelt, als um das Leben eines erwachsenen Menschen.

Das Winklerglück regelt das schon

Es wirkt also wie eine Staffel mit ihren höhen, tiefen und interessanten Wendungen. Und wenn man denkt das es gerade so richtig hart bergab mit Rainer geht, schlägt das „Winklerglück“ zu und federt diesen Aufprall hart ab. Um kurz wieder auf die Obdachlosen-Staffel zurückzukommen, so dachten viele das aufgrund eines mangelnden festen Wohnsitzes eine Fluchtgefahr bestehen könnte bzw. ihm dies vom Gericht nicht erlaubt werden könne und somit seine ganzen Pläne zerstört durch Deutschland zu reisen. Aber aus irgendeinem Grund lässt man einem mehrfachen Gewaltverbrecher der sich dem Anti-Aggressionstraining verweigert hat und auf seine Berufung wartet dennoch quer durch Deutschland fahren.

Die Finale Staffel

Daher wirkt das Drachengame auf viele eher Unterhaltsam, weil man manchmal einfach das Gefühl hat das aufeinmal hinter einer Ecke der Böhmermann hervorspringen könnte und das ganze Drachengame als „soziales Experiment“ oder dergleichen beendet. Somit wird auch immer spekuliert was als nächstes passiert und was das Ende des Drachengames ist bzw. was die Finale Staffel seien könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn − neun =