Lügenlord

« Back to Glossary Index

Einer der Spitznamen des Drachenlords ist der Lügenlord. Grund dafür ist einfach das er wirklich sehr oft lügt.

Oftmals behauptet der Drachenlord, dass er nur aus Not lügt oder von Haidern als Lügner hingestellt wird. Dies in sich ist bereits eine Lüge. Er lügt um Fragen auszuweichen. Er lügt um sich besser darstehen zu lassen. Er lügt mit seinen Ankündigungen. Er lügt bei seiner Ernährung. Viele Haider glauben mittlerweile das er schon aus Gewohnheit lügt.

Mit dem Gerichtsurteil aus dem Jahr 2016 kam das Gerücht auf, dass der Drachenlord schon einmal vor Gericht stand und wegen Bruch des Meineids verurteilt wurde. Grund dafür soll gewesen sein, dass er wegen seiner Einkünfte gelogen hat. Es ist aber auch nachgewiesen das er schon vor Gericht gelogen hat. In einem Gerichtstermin wurde ihm ein Angebot unterbreitet das die Anklage fallen gelassen wird, wenn er seine Internetaktivität einstellt und umzieht (ein Angebot der Stadt zum Hauskauf lag damals schon vor). Er lehnte das ab, weil er in keinem normalen Beruf das verdient was er jetzt verdient. Auf Nachfrage waren dies zu dem Zeitpunkt 2.000,00 €. Im gleichen Verfahren wurde er gefragt wieso er das Antiaggressionstraining bisher noch nicht wahrgenommen hat. Die Aussage des Drachenlords war, er habe kein Geld für eine Fahrkarte, um bis nach Nürnberg zu kommen.

Daher vertraut kein Haider innerhalb des Drachengames seinen Aussagen und Zweifelt alles an. Es gibt nicht umsonst soviele Lügenlord-Compilations auf Youtube.

https://www.youtube.com/watch?v=i6FeAHCFoOI

« Back to Glossary Index