Rainer und der silberne Playbutton

Rainer hat es geschafft! In etwas weniger als einem Jahrzehnt seit bestehen seines Kanals, hat er die 100.000 Abonnenten geknackt und vor kurzem seinen silbernen Play Button von Youtube bekommen.

Erst wollte er ihn gar nicht bestellen. Böse Zungen haben behauptet, dass dann sein Kanal so richtig von Youtube durchleuchtet wird und dieser dann vermutlich permanent gebannt wird. Schließlich hat Rainer in der Vergangenheit selber Besuchervideos veröffnetlicht und sogar Minderjährige in diesem Videos unzensiert gezeigt. Nicht nur dabei ist es geblieben. Auf diesem Videos sah man wie er mit Dosen auf die Kinder geworfen hat. Doch am Ende ist wie immer nichts passiert. Glücklich grinst er nun in die Kamera aufgrund dieses Erfolges.

Doch ist es wirklich ein Erfolg für Rainer?

Zeigt der silberne Play Button nicht eher was Rainer alles anstellen musste, um diesen Punkt zu erreichen? Ich meine wir reden hier vom silbernenen Play Button. Vom kleinsten der Play Button, der als erster Meilenstein gilt. Quasi eine Art Grundstein für den Kanal, um weiter zu wachsen. Um sich zu entwickeln. Die Reise soll hier eigentlich erst beginnen.

Erinnern wir uns einfach mal zurück was Rainer angestellt hat, um diesen Punkt im Youtube-Game zu erreichen. Er hat mehrere Kanäle geöffnet und geschlossen. Von Drachenbarde, Joker1510, PhoenixDrache und seinem geliebten Lets Play Kanal. Während er in den ersten Jahren noch versuchte ein Konzept für seinen Kanal zu haben, so driftete er immer mehr in die Konzeptlosigkeit ab, ankündigen hier und lügen dort. Man will nicht über die Haider sprechen, doch in sogut wie jedem Video spricht er über Sie. Nicht Ohne Grund gibt es das Wingel-Bingo. Er hat absichtlich Beef mit verschiedenen Youtubern begonnen. Zuerst wollte er keine Hilfe und nun bettelt er darum, dass ihm große Youtuber wie Gronkh helfen.

Er musste sich dafür mehrfach blamieren und demütigen lassen. Er hat seine Adresse geleakt. Leute haben ihn Swatten lassen. Die Polizei hat sein Haus durchsucht. Er hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht. Leute kommen ihn täglich besuchen und aufgrund seiner geringen Geduld und seiner Aggressionen ist er mehrfach Straffällig geworden. Und das nur weil er sich als Streamer und Youtuber geben wollte.

Und er kann im Grunde nicht einmal davon leben. Sein Erbe, der Hof, verfällt immer weiter, während seine Einnahmen wahrscheinlich nicht einmal den Hartz4 Regelsatz erreichen. Ich meine, wenn Rainer genug mit Youtube und Streams verdienen würde, dann würde er nicht zu Spenden aufrufen, seine Inhalte via Youtube-Mitgliedschaft verbergen, einen Pornhub/XHamster Account aufmachen um seine Pornos zu vermarkten oder mehrere gescheiterte T-Shirt Stores aufmachen. Selbst auf Patreon hat er sein Glück versucht und wurde direkt gesperrt, weil er ein Straftäter ist.

Rainer ist nichts weiter als ein Online-Bettler und dies beweist auch seine derzeit einzige andere Einnahmequelle: Die Amazon-Wunschliste. Hier stehen alltägliche Gegenstände auf der Liste. Lebensmittel, Getränke und Haushaltsgegenstände.

Es bleibt nur zu sagen…

…herzlichen Glückwunsch Rainer für den silbernen Play Button.

Herzlichen Glückwunsch das du von so vielen Leuten gehasst wirst.

Herzlichen Glückwunsch das dich alle anderen Youtuber meiden.

Herzlichen Glückwunsch zu mehr als 60.000 € Schulden.

Herzlichen Glückwunsch zum Versagen auf ganzer Linie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × fünf =