KW21: Drachenlord auf Krawall gebürstet

Montag – 23.05.22 – Sendepause

Wieder einmal beginnt die Woche überaus ruhig. Keinerlei Meldungen vom Drachenlord oder Upload von Videos.

Dienstag – 24.05.22 – Drachenlord ruft zum Krawall auf

Dieter zum Dorffest (BR-Beitrag)
Einer der Bewohner von Altschauerberg (Dieter), der besonders froh war das der Drachenlord weg ist und meinte das die Einwohner ein Dorffest feiern wollen

Am Dienstag war es dann endlich soweit. Der Drachenlord veröffentlicht auf seinem Hauptkanal das Video „Was soll das werden?“. Innerhalb des knapp 4 minuten langen Videos teilt uns der Drachenlord mit:

  • Am Mittwoch dem 25.05.22 findet ein Dorffest in Altschauerberg, dem ehemaligen Wohnsitz des Drachenlords statt
  • Er ruft alle dazu auf zum Dorffest zu gehen und sich bei den Dorfbewohnern zu bedanken, dass er aus dem Dorf geworfen wurde
  • Die Schuld wird seinem ehemaligen Nachbarn zugeschoben, da er aus dem Dorf „gejagt“ wurde und nun Vogelfrei durch Deutschland reisen muss
  • Der Drachenlord meint er wäre sehr gerne zum Dorffest gekommen, hat aber einen Termin mit seinem Bewährungshelfer
  • Wieder ruft er auf zum Dorffest zu gehen und ein freundliches „Hallo“ dazulassen
  • Als nächstes richtet sich der Drachenlord wieder an Polizei und Politik und das diese doch endlich was gegen seine Haider machen sollen, damit er sich ein Haus kaufen kann
  • Das Video soll so weit wie möglich verbreitet werden, damit gezeigt wird das er psychisch Misshandelt wird
  • Zum Abschluß des Videos meint der Drachenlord noch das er ab morgen in der Klapse wäre

Eine kurze Zusammenfassung für die neuen Leser. Der Drachenlord hat sein Haus in Altschauerberg, was auch liebevoll Drachenschanze genannt wird, freiwillig an die Gemeinde verkauft. Grund dafür war, dass er auf mildere Umstände bei seinem Gerichtsurteil in 2021 gehofft hatte. Vor Gericht wurde ebenfalls von ihm behauptet, dass ihm der Hausverkauf auch nichts ausmachen würde und er froh sei das Haus loszusein.

Mit dem Geld aus dem Hausverkauf (geschätzt auf 75.000 €) hat er sich dann einen Ford Ranger für knapp 40.000 € gekauft (welcher im Drachengame auch Ford Blu genannt wird) und verkündete seinen Masterplan: Er will von nun an durch Deutschland fahren und von unterwegs aus Videos erstellen und hochladen. Allerdings haben die Haider immer einen Blick darauf wo er ist und sobald er irgendwo in einem Hotel ist beginnt der Telefonterror und es werden örtliche Lieferdienste ans Hotel gesendet. Zudem kam dazu, dass der Drachenlord weit vor seiner Tour durch Deutschland ein Fahrverbot ausgesprochen bekommen hat und die MPU nachmachen muss. Dies ist nun nicht mehr möglich, da er keinen festen Wohnsitz mehr hat.

Mittwoch – 25.05.22 – Challenge Time

Milchschnitten Challenge
Laut Inhaltsangabe hat der Drachenlord mit 6 Milchschnitten ganze 708 kcal zu sich genommen

Am Mittwoch veröffentlicht der Drachenlord das Video „Milchschnitten Challenge“ das er später in „Peinliche Milchschnitten Challenge“ umbenannt hat. In dem 10 Minuten langen Video erfahren wir:

  • Das die Actimel Challenge sogut angekommen ist, dass es nun die Milchschnitten Challenge gibt, in der der Drachenlord vor hat 20 Milchschnitten zu essen
  • Des Weiteren wollte er nicht gegen Exsl95 schießen bzw. diesen beleidigen, man hätte dies im letzten Video falsch verstanden
  • Es soll ein Video über andere Youtuber noch kommen
  • Der Drachenlord mag keine Schokolade, aber die Kinderschokolade von Ferrero dafür sehr, genauso wie Milchschnitten
  • Er hat nach der Actimel Challenge sich noch übergeben
  • Er weiss wann er aufzuhören hat“ und beendet die Challenge bei 6 Milchschnitten
  • Der Drachenlord würde ja nicht soviel essen, da gäbe es andere die mehr verdrücken können
  • Es sollen noch 1-2 Videos für Mittwoch und Donnerstag kommen
  • Zum Abschluß berichtet der Drachenlord das er „ein Lutscher“ sei, weil er nur 6 Milchschnitten geschafft hat, andere haben 15 oder mehr. Kevin Wolter hat Beispielsweise 42 Milchschnitten gefuttert.

Donnerstag – 26.05.22 – Keine Besucher beim Dorffest

Der Youtuber „HaiderNeoSamurai“ veröffentlicht ein kurzes Video und informiert darüber das am 25.05.22 keine Besucher das Dorffest gestört haben.

Freitag – 27.05.22 – Totaler Realitätsverlust, Teil 1

Zum Wochenende hin lädt der Drachenlord das Video „Alle über mich keiner mit mir Teil 1“ hoch. Das Video geht knapp 19 Minuten und thematisiert:

  • Der Drachenlord möchte mehr und häufiger Videos machen kommt aber nicht dazu
  • Es soll aber noch ein Challenge Video kommen (er meint die Milchschnitten Challenge) und er möchte noch ein Video zu einer Mozarella Challenge erstellen
  • Er kann wie geplant nicht mehr durch die Gegend reisen, weil ihm der Führerschein abgenommen wurde. Er meckert daraufhin über das Gerichtsurteil und die Fahrstelle
  • Die Haider hätten dafür gesorgt das er keine Arbeit mehr bekommen hätte, seine Familie anzugreifen, seine Nachbarn. Dann behauptet er das er dazu gezwungen wurde sein Haus zu verkaufen.
  • Die Medien, also Onlineportale, würden ihn absichtlich schlecht darstellen, es geht um diesen Artikel von der Seite Ingame.de
  • Der Drachenlord behauptet das er nichts dafür kann wenn sich andere provoziert fühlen, weil jeder könnte einfach abschalten
  • Es wird angekündigt das er in Bayern, wie damals in Werne, ein Gespräch mit einem Journalisten geführt hat, um seine Sicht der Dinge zu schildern. Der Drachenlord erwartet dass das Interview zwischen den 30.05.22 und 12.06.22 erscheint.
  • Ihm fällt daraufhin ein das er ja gar nicht mehr in Bayern wäre.
  • Alle Youtuber wollen nichts mit ihm zu tun haben, aber wieso reden sie dann über den Drachenlord?
  • Er möchte gar nicht nach Madeira ausziehen, sondern meinte er würde für eine gewisse Zeit nach Madeira „gehen“ und dann vielleicht umzieht. Es könnte aber auch ein anderes Ausland sein.
  • Der Youtuber Simon Unge hat über den Drachenlord gesprochen und dieser regt sich darüber auf. Da er angeblich von Unge als Sündenbock verwendet wird.
  • Dann geht der Drachenlord wieder auf den Artikel von Ingame.de ein. Er habe nie ein Interview geführt und der Artikel sei komplett falsch. Er habe nie in Nordrhein-Westfalen gelebt, sondern nur seine Freundin dort besucht und diese würde er schon wesentlich länger kennen.
  • Und für die Newsseiten ist es nicht Herr Rainer Winkler, sondern Drachenlord!
  • Danach geht der Drachenlord wieder auf Simon Unge ein, der im Artikel auch als „gebürtiger Erkelenzer“  bezeichnet wird (der alte Wohnort von Unge) und Drachenlord beleidigt ihn daraufhin als Eckel-Enzer.
  • Im Newsartikel wird erwähnt das der Drachenlord ein verurteilter Straftäter ist, missversteht dies aber als Aussage von Simon Unge und fühlt sich daraufhin beleidigt
  • Als dann die Kosten eines Umzugs im Newsartikel thematisiert werden, fühlt sich der Drachenlord beleidigt und meint er hätte 40.000,00 € auf dem Konto

Generell wird schnell klar das der Drachenlord den Newsartikel nicht in seiner gänze versteht und wieder einmal sehr schnell eingeschnappt ist und beleidigt. Zusätzlich scheint er einfach unter einem gewissen Realitätsverlust zu leiden, weil er wieder über die vergangenen Ereignisse, wie dem Hausverkauf, seine Arbeit und dergleichen lügt.

Eine kleine Zusammenfassung für neue Leser: Der Drachenlord ist seit ca. 2013 Arbeitslos und hat damals in seinen Videos angekündigt sich mehr um Youtube zu kümmern. Er hatte einen festen Plan um damit Geld zu machen und schon bei 80 Youtube-Abos seine Autogrammkarten drucken lassen. Die einzige Person die bei alten Arbeitgebern vom Drachenlord angerufen hat war der Haider Affenkeks. Allerdings lange nachdem der Drachelord keinen festen Arbeitgeber mehr hatte. Die Anrufe führte er als fingierter neuer Arbeitgeber der sich über den neuen Angestellten bei seinem alten Arbeitgeber informieren wollte.

In mehreren Interviews hat der Drachenlord seine Mutter als Hure und Schlampe bezeichnet, da diese kurz nach dem Tod seines Vaters im Jahr 2011 einen neuen Mann hatte. In einem anderen Interview teilte der Drachenlord mit, dass er seine Schwester verstoßen hat, weil sie ihre Schwangerschaft vor ihm geheim gehalten hat. Der Hausverkauf wa reine freiwillige Entscheidung des Drachenlords und er erhoffte sich eine Strafmilderung vor Gericht, um zu zeigen das er sich geändert hat. Seinen Führerschein hatte der bereits vor dem Kauf seines blauen Ford Rangers verloren, sich aber dennoch das neue Auto gekauft und es Monate gefahren bis ihm endlich der Führerschein von der Polizei abgenommen wurde.

Samstag – 28.05.22 – Totaler Realitätsverlust, Teil 2

Diesen Samstag veröffentlicht der Drachenlord wie versprochen um 12 Uhr das Video „Alle über mich keiner mit mir Teil 2“. Das ganze geht dieses mal etwas mehr als 24 Minuten, indem folgendes thematisiert wird:

  • Der Drachenlord verehrt Gronkh nicht, sondern hatte Respekt vor Gronkh, da dieser nicht über andere Youtuber herzieht
  • Er findet die Drachenlord-Anspielungen von Gronkh in seinen Let’s Plays nicht lustig, sondern empfindet diese als Beleidigung (Zusammenfassung von Gronkh über Drachenlord)
  • Als nächstes regt er sich über iBlali auf und das dieser mal meinte das der Drachenlord doch eine eine Bratwurst MIT den Besuchern essen könne anstatt diese anzubrüllen
  • Dann behauptet der Drachenlord das er aufgrund der Haider im Jahr 2016 Stromschulden angehäuft hätte und deswegen den Posterverkauf hätte starten müssen (siehe dazu „Die Stromlos-Staffel„)
  • Ein weiteres Thema ist dann die Pornhub-Staffel die im Dezember 2018 begonnen hat. Er hätte das ganze nur gemacht um sein Leben auf die Reihe zu bekommen, um Geld zu verdienen. Sein Ruf wäre sowieso ruiniert, daher ist es im schon egal.
  • Danach regt er sich wieder über Gronkh und Tobinator auf, da diese das Thema Drachenlord und Pornhub kurz in einem Lets Play angesprochen haben
  • Als nächstes kommt dann wieder die Zeit wo er keinen Strom hatte und damals Gronkh als auch andere Youtuber per Twitter angeschrieben hatte, weil er angeblich verzweifelt war und auch keine Familie hatte die ihn hätte helfen können.
  • Nun thematisiert er Tanzverbot und Exsl95. Er wurde von Tanzverbot aus dem TS3 gebannt, weil dieser immer nur ankam und was wollte.
  • Er springt dann wieder zu iBlali, weil dieser das Drachenlord-Logo als einen Tattoo-Gag in einem Video verwendet hat und dieser über ihn gelacht hätte, ebenfalls regt ihn auf das die Leute meinten er würde iBlali während seines damaligen Aufenthalts in Köln suchen, obwohl er nur zufällig da war.
  • Nächster Youtuber ist TobinatorLP und das er mit diesem ein ca. 1-2 stündiges Video geführt hatte. Er vermutet dann das TobinatorLP das Gespräch aufgenommen hat und es Gronkh vorgespielt hatte. Auch hat er das Gefühl das TobinatorLP das Gespräch in eine gewisse Ecke gedrückt hat.
  • Der Drachenlord möchte das die Leute aufhören über ihn zu reden und eher mit Ihm persönlich reden. Es geht ihm dabei nicht um Reichweite. Sondern darum das andere Leute schlecht über ihn reden. Er sei schließlich keiner dieser dummen Zuschauer von Gronkh, iBlali, Unge, TobinatorLP und Co ist.
  • Zum Abschluss fordert der Drachenlord die genannten Youtuber zu einem privaten Gespräch auf.

Wieder ein totaler Realitätsverlust seitens des Drachenlords der wieder Ereignisse durcheinander wirft und auch offen über Ereignisse lügt, um das Narrativ des Opfers aufrecht zu erhalten. Es kann sich aber wieder einmal um ein absichtliches „Beef-Video“ handeln, um Aufmerksamkeit und Klicks zu generieren, da er die letzten Wochen sehr wenig Inhalte produziert hat.

Sonntag – 29.05.22 – Adlersson in Challenge Modus

Zum Ende der Woche ist es wieder Still geworden. Keine Videos oder Beiträge vom Drachenlord.

Allerdings bringt der Youtuber Adlersson auf seinem Kanal „Max Adlersson“ wieder ein Challenge-Video. Und zwar hat er die Milchschnitten-Challenge vom Drachenlord nachgemacht.

Youtube-Kanal der Woche

Der Youtube-Kanal der Woche ist der „Franken Haider„. Dieser ist, wie der Namen schon sagt, Franke wie der Drachenlord und macht Reaction-Content.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − zwölf =