KW11: Von Spenden und Schulden [2023]

Der Wochenrückblick zur Kalenderwoche 11 geht vom 13.03.2023 bis zum 19.03.2023. In dieser Woche ist wirklich einiges passiert.

Montag – 13.03.23 – Mit vollem Tempo in die Woche

Am Morgen begrüßt uns der Drachenlord mit Blogbeitrag „Täglicher Blog 24“ in dem er uns mitteilt:

  • Sein Aufenthalt in Berlin neigt sich dem Ende entgegen
  • Thematisiert den TikTok-Stream vom Sonntag (12.03.23) und den Gästen Laubsäge, SMKasten und HansEntertainment. Diese haben ihn so wütend gemacht das er den Stream verlassen hat. Den Abschnitt mit HansEntertainment findet ihr hier.
  • Neue Songs wird es erstmal nicht geben, da er derzeit keine Aufnahmen machen kann

An diesem Tag werden zwei Blogs vom Drachenlord wieder freigegeben. Einmal der „Drachenlord Pornoblog“ auf dem der Drachenlord alle seine sexuellen Inhalte anbietet und „Drachenlord Escortblog“ bei dem sich der Drachenlord als Escort-Begleitung anbietet. Der Escortblog wurde nach zwei Tagen, am 15.03.23, wieder gelöscht.

Am Abend ist der Drachenlord wieder zu Gast beim TikToker Jayson auch bekannt als MYDCT EMPIRE. Hier wird dem Drachenlord vorgeworfen, dass er seine TikTok-Einnahmen versucht zu verschleiern und das die 1.200 € die er am 05.03.23 von einem angeblichen Großspender erhalten hat in Wahrheit seine TikTok-Einnahmen sind, die von einer anderen Person an in weitergeleitet wurden und er somit Sozial- und Steuerbetrug begehen würde. Das ganze wurde vom Youtube-Kanal „Märkische Haide“ aufgearbeitet:

Dienstag – 14.03.23 – Drachenlords eigene Website

Unter der URL Drachenlordoffiziell.com kommt man auf Webseite des Drachenlords. Diese ist aber nach wenigen Stunden nicht mehr erreichbar. Hier findet ihr eine archivierte Version.

Am Vormittag veröffentlicht er einen Foto auf Instagram, dass ihn vor der Berliner Mauer zeigt.

Am Nachmittag beglückt uns der Drachenlord mit dem Blogbeitrag „Täglicher Blog 25“. Hier berichtet er nur kurz das ihn die Bahn nervt, weil diese Verspätung hat und er deswegen seinen Anschluß verpasst hat.

Danach folgt ein kurzer TikTok-Clip von knapp 30 Sekunden mit dem Titel „es wird einfach nicht besser“. Er sagt er befindet sich in einer verzweifelten Lage, da er kein Geld mehr hat und nicht weiß wo er schlafen soll. Und er hat seinen Blog reaktiviert, da seine Webseite nicht mehr funktioniert.

Am Abend streamt der Drachenlord wieder vermehrt auf seinem eigenen TikTok-Account. Im Grunde lassen sich die fast vier Stunden damit zusammenfassen, dass der Drachenlord kein Geld mehr hat und nicht weiß wo er die Nacht verbringen soll, da alle Hotels so teuer seien.

Mittwoch – 15.03.23 – Mal wieder Pleite

Drachenlord_Kino
Am 08.03.23 soll der Drachenlord in einem Kino gesichtet worden sein. Er soll angeblich Avatar 2 in 3D geschaut haben. Verschwindet dahin das Spendengeld für den Obdachlosen?

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch streamt der Drache um ca. 2 Uhr morgens für zwei Stunden. Dadurch erfahren wir:

  • Das der Drachenlord in Emskirchen, vor der Sparkasse im draußen sitzt
  • Die Gemeinde Emskirchen weigert sich ihm zu helfen ein Wohnung/Haus zu bekommen
  • Er hat kein Geld mehr und die Haider sind daran Schuld das er keine EC-Karte hat, da diese durch die Haider angeblich gesperrt wurde
  • Sieht gegenüber seinem Chat nicht ein, dass er seine eigene Lage (die Obdachlosigkeit) selbst verursacht hat
  • Es gibt keine Notunterkunft in seiner Nähe. Er geht auch dort nicht hin, damit die Haider diese nicht auseinandernehmen
  • 1fach Mimon hätte ihn erpresst Daten anderer Personen zu veröffentlichen
  • Drachenlord denkt immer zuerst an andere, deswegen würde er den gesamten Hass auf sich nehmen
  • Er kann niemanden trauen, da er immer wieder verraten wird, will aber 5 Minuten später Ben (einen ihm unbekannten Chat User) zum Moderator machen
  • Der Drachenlord fängt damit an seinen Chat gegen die Haider zu hetzen, diese müssen bei der Polizei angezeigt werden und auf Onlineplattformen gemeldet werden
  • Er vermutet dann das sein Tablet gehackt wurde. Zählt dann aber eine Reihe von Hotels auf, bei denen nie ein Haider aufgetaucht ist bzw. ihn damals entdeckt hat
  • Der Drachenlord will Screenshots von diversen Telegram-Gruppen machen, um Reichweite zu generieren, meint dann aber um auf das ganze mehr Aufmerksamkeit zu lenken
  • Hat Probleme auf Blogspot die Bilder richtig anzuordnen
  • Drachenlords größter Traum ist das die Menschen sich nicht mehr gegenseitig „killen“
  • Es wäre jetzt das die Haider vorbeikommen würden um ihn zu terrorisieren, da es ihm recht geben würde
  • Die 1.200 € und anderen Spenden die er vor etwas mehr als einer Woche bekommen hatte, hat der Drachenlord schon komplett aufgebraucht, seiner Aussage nach für Hotels, Bahn und Essen.
  • Er hat KEINEN Schlafsack dabei
  • Influencer sein wäre sein Traumberuf, trotz der aktuellen Situation

Am frühen morgen lädt der Drachenlord Teil 6 seines Lets Plays „Sons of the Forests“ auf Odysee hoch. (Zur Info: Rammlord möchte in Zukunft auch ab und an Episoden von Sons of the Forests kommentieren)

Im weiteren Verlauf des Tages gibt es berichte, dass der Drachenlord wieder beim Beck in Emskirchen sitzen würde.

An diesem Tag meldet sich ein älterer Herr Namens Marcel zu Wort. Dieser nutzt TikTok für eigene Streams und ist sichtlich enttäuscht vom Drachenlord. Einen Tag später gibts dazu eine Zusammenfassung vom Heiligen Ofenkäse:

Donnerstag – 16.03.23 – Die Hospiz-Spendenaktion

Am späten Abend streamt der Drachenlord wieder zusammen mit MYDCT EMPIRE und Kartal. Wobei MYDCT EMPIRE, auch bekannt als Jayson, der Hoster ist. Das ganze geht vier Stunden, wobei der Drachenlord den Stream nach einer Stunde und zwanzig Minuten wieder verlässt:

  • Drachenlord befindet sich derzeit wieder in einem Hotel und möchte daher nicht mit Bild streamen, aus Angst man könnte ihn daher finden
  • Kurz danach geht Kartal auf das Video vom Heiligen Ofenkäse ein, Spenden an das Kinderhospiz weiterzugeben und er als auch Jayson unterstützen dies und fordern dazu auf zu spenden und das Video zu teilen, damit mehr Spenden für das Kinderhospiz zusammen kommen
  • Jayson und Kartal fordern den Drachenlord auf diese Aktion zu unterstützen, doch dieser zweifelt die Aktion an, weil die IBAN könnte gefälscht sein
  • Für die Streams ab Freitag wollen Jayson und Kartal ein Video erstellen und mit den Spendenlink verknüpfen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen
  • Jayson nimmt einen Gast rein (der Weihnachtsmann), dieser erzählt über die Aktion
  • Der Drachenlord behauptet dann, dass es schon viele solcher falschen Spendenaufrufe im Drachengame gegeben hat und diesen nicht zu trauen sei
  • Kurz danach wird Hank Loose als Gast mit reingenommen, dieser teilt mit das er bei der Aktion mit macht und am Freitag einen Stream dazu starten wird
  • Ein weiterer Gast beschwerd sich beim Drachenlord wieso er als zahlender Abonnent (7 € kostet das TikTok Abo) einfach gebannt wurde, nur weil er eine einfache Frage gestellt hat. Der Drachenlord entgegnet dann das dies immer begründet sei, ohne genau auf den Grund einzugehen. Der Gast ruft dann dazu auf kein Geld beim Drachenlord zu lassen, sondern es lieber an das Kinderhospiz zu spenden
  • Danach wird der Drachenlord gefragt was er den in seinen Streams bieten würde. Er meint, man könne mit ihm Chatten und Fragen stellen
  • Der Gast macht dem Drachenlord den Vorwurf, dass er nur Online kommt wenn er wieder Geld braucht und bettelt, vor allem nach den Wochenenden. Der Drachenlord verneint dies
  • Ein weiblicher Gast wirft dem TikTok Chat vor das sie aufgrund ihrer Art andere Leute mobben und in den Suizid treiben würden
  • Danach kommt Klonter77 als Gast in den Stream und fragt ob sich dern Drachenlord das zwei Minuten Video von Marcel auf TikTok ansehen würde. Der Drachenlord redet etwas um den heißen brei und kommt schlussendlich zu keiner wirklichen Aussage
  • Kartal macht eine Ansage an den Drachenlord, dass dieser aufhören soll aktiv nach Geld zu verlangen bzw. Online zu betteln und verlangt das er die Spendenaktion unterstützt. Jayson stimmt dem zu
  • Drachenlord wird was spenden. Wieviel es seien wird, kann er nicht sagen, weil er derzeit nicht viel Geld hat und beweisen wird er es auch nicht, aus Angst seine Daten zu leaken (Zur Info: Die IBAN des Drachenlords ist auf seinem Blog einsehbar, weil er diese zum eigenen Spendenaufruf dort veröffentlicht hat)
  • Jayson und Kartal reicht das nicht aus. Er soll einen Kontoauszug einfach geschwärzt zeigen und einen Post via TikTok oder Blog absenden. Drachenlord soll von dem was er bisher abbekommen hat einfach etwas weitergeben. Beide verlangen von ihm an der Aktion dran teilzunehmen um zu zeigen das er sich geändert hat.
  • Der Drachenlord wird zu einer Vereinbarung genötigt, dass er ab dem 17.04.23 endlich Sport macht um abzunehmen um sein Leben zu ändern und ab sofort nicht mehr um Spenden bettelt. Er stimmt auch zu was an der Kinderhospiz zu spenden. Kartal verlangt nach einem Beweis (Info: Der 17.04.23 ist der Namenstag für alle Rudi bzw. Rudolf)

Noch in der Nacht meldet sich Marcel zu der ganzen Aktion:

Freitag – 17.03.23 – Das höchste Wesen hat gespendet

Hospiz_Statement
Statement vom Hospiz

Die Spendenaktion schlägt solche Wellen, dass selbst T-Online darüber berichtet.

Das Hospiz in Oldenburg veröffentlicht ein Statement zu der ganzen Spendenaktion. Bei dem Hospiz handelt es sich nicht wie von Marcel behauptet um ein Kinderhospiz, sondern um ein reguläres Hospiz und Marcel wäre dort wohl auch nicht ehrenamtlich tätig. In einem späteren Stream mit Marcel kam heraus das dieser derzeit nicht ehrenamtlich für das Hospiz tätig ist. Grund dafür ist seine Erkrankung.

Am Abend veröffentlicht der Drachenlord seinen neuen Blogbeitrag „Täglicher Blog 26“. Hier schreibt er das er den Blogbeitrag weiter ausführen will (was bisher nicht passiert ist) und das er gespendet hat und zustimmt am 17.04.23 mit dem Training und Abnehmen zu beginnen.

Später erscheint dann der Drachenlord zu Gast auf TikTok bei Jayson und seiner Truppe. Der Stream dauert ca. 3 Stunden und die wichtigen Kernthemen sind:

  • Kartal hat den Beweis vom Drachenlord erhalten und geprüft. Dieser befindet den Beleg als Echt (Info: Es gibt Gerüchte, dass der Nachweis vom Drachenlord zu der 50 € Spende gefälscht seien)
  • Später kommt Marcel in den Stream und macht den Drachenlord rund. Dieser scheint nach Meinung von Marcel das ganze nicht ernst zu nehmen, da auf dem TikTok-Account vom Drachenlord noch der Bettel-Clip zu sehen ist
  • Der Drachenlord meint, dass die Spendenaktion ohne ihn nicht existieren würde und er ja auch gespendet hat (Obgleich er teilweise dazu genötigt werden musste zu Spenden)
  • Zum Schluss begegnet er dem HaiderSerial Talk“ und nach einem recht kurzen Schlagabtausch verlässt der Drachenlord den Stream

Samstag – 18.03.23 – Böse Zungen…

Das Danksagungsvideo vom Marcel wurde auf TikTok gestrikt. Der Grund wäre angeblich wegen Nacktheit, obwohl davon in dem Clip nichts zu erkennen wäre. Böse Zungen behaupten das der Drachenlord angeblich eine Meldung bei TikTok eingereicht hat um Marcel sperren zu lassen. Der Strike bzw. Meldung hatte aber nur zur Folge, dass das Danke-Video vom Marcel gelöscht wurde und er für eine knappe Stunde auf TikTok nicht streamen durfte.

Am Abend erscheint ein neuer Blogbeitrag vom Drachenlord. In „Täglicher Blog 27“ berichtet der Drachenlord wieder von der Spende und liefert dieses mal sogar einen Screenshot als Beweis. Ansonsten schreibt er davon, dass er am 17.04.23 mit seinem Training beginnen wird. In den Streams von gestern gab es laut dem Drachenlord viele Fakes, aber das wird sich noch in einem anderen Blogeintrag klären.

Sonntag – 19.03.23 – Die Schulden des Drachenlords

Am Vormittag erscheint auf Odysee Teil 7 des Lets Plays „Sons of the Forest“.

Zur Mittagszeit schaltet der Drachenlord den Blogbeitrag „Täglicher Blog 28“ frei. Hier teilt er uns mit, dass er wieder am schreiben von Geschichten ist und es wohl noch dauern wird bis seine Webseite wieder erreichbar ist.

Kurz danach veröffentlicht der Drachenlord auf seinem Pornoblog eine neue Sexgeschichte „Das Kindermädchen“, zusätzlich ändert er das Banner des Blogs in ein eindeutig nicht mehr jugendfreies Banner. Am Abend wird der Blog wieder gesperrt bzw. gelöscht.

Am Nachmittag veröffentlicht der Drachenlord Teil 15 seines Lets Plays „Hogwarts Legacy“.

Am Abend kommt ein Video vom Heiligen Ofenkäse. Es ist ein Dokument vom Drachenlord aufgetaucht, dass seine Schulden vom 15.08.2022 mit 36.226,70 € beziffert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 2 =