Breaking News: Revision des Drachenlord wird zurückgezogen

Die Staatsanwältin erklärt sich für besigt und zieht die Revision gegenüber Drachenlord zurück!

Urteil ist nun rechtskräftig

Revision Drachenlord Bild von Staatsanwältin
Die Staatsanwältin wird im Drachengame auch als Jurabeerchen bezeichnet

Mit dem Rückzug der Revision ist somit auch das Urteil des Berufungsverfahrens vom 23.03.2022 rechtskräftig. Damit ist der Drachenlord immer noch ein verurteilter Straftäter, aber dieses mal mit einem Jahr auf Bewährung. Des Weiteren muss er ab jetzt die Bewährungsauflagen befolgen:

  • Spenden von 2.500,00 € an eine Initiative zur Hilfe von krebskranken Kindern
  • Therapeuten zur Bewältigung der in der Berufung festgestellten Anpassungsstörung finden
  • Kontaktaufnahme zu einem Medienberater oder „Hate Aid“ Stelle

Sollte er dies nicht tun, kann es sehr gut sein das er dieses mal wirklich wieder ins Gefängnis geht. Den der Richter hatte zum Schluss der Berufung den Drachenlord gemahnt „dies sei seine allerletzte Chance“.

Knien und Demut zeigen

Doch die Frage ist ja: Wird er die Bewährungsauflagen befolgen?

Wie wir wissen hat er sich zumindestens bemüht diese einzuhalten. Das ganze ist darin gegipfelt das er die „Hate Aid“ Stelle beleidigt und verunglimpft hat, weswegen diese ein offizielles Statement abgegeben hat, um die Vorwürfe zurückzuweisen. Daraufhin ist er ins Netzwerk Broke Band TV (kurz BBTV) eingetreten und meinte er habe nun einen Berater erhalten. Ob es sich wirklich um einen kompetenten Medienberater handelt weiss man nicht so genau. Bisher hat der Drachenlord aber alle Vorschläge von diesem abgelehnt. So zum Beispiel, dass erstellen eines Re-Upload-Kanals für seine TikTok-Videos.

Ob der Drachenlord derzeit in therapeutischer Behandlung ist, ist unbekannt. Er machte nur in einem seiner Videos eine Randbemerkung dazu. Allerdings ist der Drachenlord als Quelle nicht sehr vertrauenswürdig.

Definitiv wissen wir das er die 2.500,00 € nicht gespendet hat. Zum einen würde der Drachenlord das ganze Ankündigen, um dadurch Internetpunkte abzustauben. Des Weiteren kann er sehr schlecht mit Geld umgehen und gibt immer alles aus was er hat, oder eben nicht hat. Siehe die Anschaffung einer Steam VR-Brille, einer neuen Grafikkarte und des Ford Rangers, als er im Begriff war die Drachenschanze zu verlassen. Er gibt Geld gerne mit beiden Händen aus.

Allerdings scheint er selber dies zu wollen oder der Bewährungshelfer weiß wie er den Drachenlord zum richtigen Handeln drängen kann.

Wann Knast-Staffel?

Wrestlingmitbesucher
Zur Erinnerung: Der Drachenlord meint, dies sei Selbstverteidigung

Allerdings hat der Drachenlord seit dem Berufungsverfahren wieder konstant provoziert. Auch ohne die Sticheleien der Haider hat dieser unprovoziert einfach gegen andere Youtuber geschossen und diese in seinen Videos beleidigt. Oder auch im Video „Was soll das werden?“ hat er zu einer Straftat aufgerufen. Er hat die Haider dazu aufgerufen noch einmal Altschauerberg zu besuchen und seine alten Nachbarn beim Dorffest zu belästigen. Ein anderes Video war an die Politik gerichtet und das diese „ihren Arsch hochkriegen sollen“ und seine Haider verhaften sollen.

Meines Erachtens ist es nur eine Frage der Zeit bis der Drachenlord erneut vor Gericht steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + 7 =